Fr13Apr2018

32 hits

RETTE WER KANN

Hallo Judo- und Aikidokas,

 

in diesem Jahr findet unser Zeltlager wieder auf unserem bewährten TV Sportplatz Miltenberg beim Schwimmbad statt.
Wir werden die Jugendfreizeit unter das Motto "Rette wer kann" stellen.

 

Beginn:                                             Freitag, den 11.Mai 2018 um 16.00 Uhr Ankunft in der Turnhalle

Ende:                                               Sonntag, den 13.Mai 2016 um 16.00 Uhr Abholung Platz und Halle
                                                      Wir sind auf dem TV-Sportplatz beim Schwimmbad

 

Voraussetzung für die Teilnahme:  Judo- & Aikidokas des TV Miltenberg

                                                      Übernachtungen sind im Zelt, oder in der Halle möglich, es gibt auch die Möglichkeit zu Hause zu schlafen.
                                                      Anmeldungen bitte bei
                                                      Judo bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Whatsappgruppe Judo                    
                                                      Aikido bei Christian Zeitner (Aikido)
                                                      Gebt bitte schon vorher mal ein Ok, wer in etwa dabei sein möchte.

                                                      Anmeldung gilt dann mit Abgabe des Zettels bitte bis spätensten Montag, den 7. Mai 2018

 

Anbei die Anmeldung zum downloaden:   Zeltlageranmeldung

Verb

Di28Nov2017

270 hits

 

Sie haben es alle geschafft

Das Ende mit bunten Gürteln belohnt

Judoprüfungen beim TV Miltenberg

Gute vier Monate Trainingszeiten für das Erlernen der Techniken waren ein Muss für das erfolgreiche Bestehen der Gürtelprüfungen zum nächsten Kyu.

Für alle Laien: Im Judosport werden das Verständnis und die Fähigkeit zur Ausführung verschiedener Techniken im Sport durch so genannte Kyu-Grade gezeigt. Dabei beginnt die erste Prüfung mit dem Erwerb des weiß-gelben Gürtels, geht über verschiedene Farben, wie auch gelb, orange, grün, blau, braun und endet mit dem Meistergrad, dem schwarzen Gürtel.

Die erste Prüfung (weiß-gelb) bestanden Farin Hermes, Tristan Bauerfeld und Luis Kämmer. Den 7.Kyu und damit den gelben Gürtel dürfen nun Leo Panizzi, Leonie Grein, Luca Gümperlein tragen. Stolz auf ihre bestandene Prüfung zum 6, Kyu (gelb-orange) sind Jan-Matias Schuck, Julian KÜster, Ann-Katrin Lenck, Leonard Wolz, Linus Fuchs und Svenja Duckwitz. Bereits die vierte Prüfung traten erfolgreich Finn eisenzahl und Daniel Linger an, sie müssen nur den orange-farbenen Gürtel tragen. Hanna Wolf und Dylan Rottenfuser zeigten eine sehr ordentliche Prüfung für ihren 4.Kyu (orange-grün). Jessica Hörst, die bereits als Trainerin auf dem Matte beim TV Miltenberg steht, trägt nun den blauen Gürtel, den 2. Kyu. Lediglich zwei Prüfungen trennen sie noch vom Meistergrad. Allen Judokas wird herzlichst gratuliert. Ein lieber Dank geht an die Prüfer Hartmut Beil und Frank Wagner.

So26Nov2017

280 hits

Kommt doch ins Training. Wir haben alle riesigen Spass.

 

So26Nov2017

271 hits

 

Tritte, Klammern und Entgegenkommen

Selbstverteidigung für Mitglieder das Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Höpfingen

Miltenberg. Erstaunt und verblüfft waren wohl die meisten Teilnehmer der Rotkreuzgruppe beim Seminar zur Selbstverteidigung, das durch Jessica Hörst und Helga Ackermann von der Judoabteilung des TV Miltenberg abgehalten wurde. Erstaunt über die Möglichkeiten, sich auch ungeübt erfolgreich zur Wehr setzen zu können. Verblüfft über die tatsächlichen Kräfte, die man mit gezielt eingesetzter Koordination entfalten kann. Nie hätten wohl die männlichen Teilnehmer gedacht, dass auch eine zarte Personen sich erfolgreich gegen ihre "gezielten" Angriffe wehren können. Sicherlich ist die beste Verteidigung, es erst gar nicht soweit kommen zu lassen oder die "Bein in die Hand zu nehmen". Da waren sich alle einig.

Doch im Bereich des Einsatzsgebietes der Teilnehmer der Rot-Kreuz-Gruppe komme es vor, dass sich die "Helfer" vor Ort gegen Angreifer wehren müssen. Sei es bei einer Hilfeleistung am Patienten durch weitere Personen, die alkoholisiert sind oder auch hysterische, unter Schock stehende Angehörige. So erfuhren die Teilnehmer, dass man im Bereich der Judoselbstverteidigung viel durch Körperkontakt geschieht. Für den Gegner eine ungewohnte Reaktion, die er zunächst mit Verwirrtheit quittiert, die geschickt ausgenutzt wird.

Der Einblick in die Möglichkeiten war so beeindruckend, dass eine Wiederholung schon im Gespräch ist.

Wir danken für euer großes Interesse

Jessica und Helga

   

Neuigkeiten  

  • Rette wer kann - Zeltlagermotto 2018

    RETTE WER KANN Hallo Judo- und Aikidokas,   in diesem Jahr findet unser Zeltlager wieder auf unserem bewährten TV Sportplatz Miltenberg beim S...
  • Badminton Turnier 2018

    J u b i l ä u m !!!     25. Badminton Turnier   in Miltenberg   Hallo an alle Badmintonfreunde. Der Termin für das nächste...
  • Wettkampfrunde 2017

    >> Nennenswerte Erfolge zum Ende der Wettkampfrunde 2017 << Vor gut drei Wochen haben die Leistungsturnerinnen des TVM die Wettkampfrunde...
  • Erfolgreiche Prüfungen zum Jahresende

      Sie haben es alle geschafft Das Ende mit bunten Gürteln belohnt Judoprüfungen beim TV Miltenberg Gute vier Monate Trainingszeiten für das E...
  • Wir haben Spass

    Kommt doch ins Training. Wir haben alle riesigen Spass.  
   

Die nächsten Termine  

Sa Mai 12 @08:45 - 08:00PM
25. Badminton Turnier
   
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
   
feed-image Feed Einträge
© Turnverein Miltenberg 1862 e.V.