Mo25Mär2019

75 hits

Frau gegen Mann oder auch umgekehrt -

Selbstverteidigung für die Rot-Kreuz-Gruppe aus Höpfingen

Bereits das zweite Seminar zur Selbstverteidigung im Einsatz absolvierte die Rotkreuzgruppe Höpfingen beim TV Miltenberg unter der Leitung von Helga Ackermann (3.Dan) und Jessica Hörst (1.Kyu). Die Frage stand erneut im Mittelpunkt, wie kann ich reagieren, wenn ich bei der Hilfeleistung an einem Patienten gestört, angegriffen oder weggezogen werden. Oft geschieht das unabsichtlich durch verstörte Angehörige oder durch angetrunkene Personen. So wurden Techniken erlernt, bei der man hinter sich stehende und angreifende Personen ohne Schaden abwehren kann. Mit Technik und Hebelwirkung ist es auch kleineren Personen möglich, sich gegen vermeintlich größere und Stärkere zu wehren. Bei dem Griff von hinten an den erste Hilfe Koffer genügt eine Drehung unter der Hand durch zum Angreifer, um damit den Griff der Hand zu lösen. Weitere Übungen bei einem Griff an Jacke oder Schulter, bei dem man für die Angreifer überraschend nicht wegläuft sondern auf ihn auch noch zuläuft und zu Fall bringt sind sicherlich etwas übungsbedürftig. Dennoch überraschte die Teilnehmer aufs Neue, welche und wieviele Möglichkeiten es gibt. Die Teilnehmer waren begeistert und nehmen schon jetzt einen weiteren Termin in die Planung auf.

   

Neuigkeiten  

   

Die nächsten Termine  

Sa Mai 18 @09:00 - 07:00PM
26. Badminton Turnier
So Mai 19 @10:00 - 03:00PM
26. Badminton Turnier
   
April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
   
© Turnverein Miltenberg 1862 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen