Di19Sep2017

342 hits

Erfolgreiche Saison 2017

Die vergangene Saison verlief für die Volleyballabteilung sehr erfolgreich. Das wird durch den Bericht über die Aktivitäten in den Trainings- und Punktspielbetrieben deutlich ersichtlich.

Herren:

Besonders erfolgreich war unsere 1. Männermannschaft. Betrachten wir doch einmal ihre Ergebnisse in den Punktespielen der Bezirksklasse Unterfranken-West. Vor drei Jahren belegte sie als Neuling noch Platz 8. Vor zwei Jahren errang sie Platz 6, vor einem Jahr Platz 5. In dieser Saison kam sie auf Platz 3 ein. Dabei ist der Saisonverlauf schon bemerkenswert, denn nach schwachem Start verlor die Mannschaft ab dem 3. Spieltag nur noch zwei Mal und verfehlte Platz 2 nur um einen Punkt. Hervorzuheben ist, dass in diesem Team bereits zwei afghanische Asylbewerber mitwirkten, die sich dort zu echten Verstärkungen entwickelten.

Auf das Abschneiden in der im Oktober beginnenden Saison kann man gespannt sein. Urprünglich war geplant, mit einigen Routiniers und zahlreichen Asylbewerbern eine 2. Mannschaft starten zu lassen. Das Wagnis erschien uns aus verschiedenen Gründen aber als zu groß.

Weibliche Jugend/Damen:

Nach 10 Jahren meldeten wir wieder eine weibliche Jugendmannschaft für den Punktspielbetrieb an. Die Mannschaft startete als U18. Die Entwicklung war beeindruckend: In der Vorrunde wurden alle Spiele verloren, in der Rückrunde wurden alle Spiele gewonnen.

Aus diesen Jugendmannschaften mit insgesamt 14 Spielerinnen wurden für die kommende Saison zwei Damenmannschaften gebildet, die durch vier Spielerinnen verstärkt wurden, die bisher nur in einer Mixed-Mannschaft mitgewirkt haben. Diese Damenmannschaften starten in der Kreisliga Aschaffenburg. Die 1. Mannschaft könnte durchaus einen Spitzenplatz belegen. Von der 2. Mannschaft erwarten wir einen Mittelplatz.

Alle bisher aufgeführten Mannschaften werden von Bernhard Beck, einem lizenzierten Volleyballtrainer, geleitet. Dieser unterstützt dabei in besonderem Maße die Integration afghanischer Asylbewerber, von denen etwa 10 am Training teilnehmen.

Zur Abteilung gehört auch noch eine weitere Damenmannschaft, deren Training von Lioba Tomedi geleitet wird. Der überwiegende Teil davon spielte noch vor acht Jahren in der Bezirksklasse Unterfranken. Die Frauen wollten aber mehr Zeit für ihre Familien haben und meldeten vom Punktspielbetrieb ab. Eine echte "Win-win-Situation" entstand dadurch, dass an deren am Freitag stattfindendem Training auch Spielerinnen der weiblichen Aktiven teilnehmen können, die vom Können der Ex-Aktiven profitieren können.

Rüdiger Horner

   

Neuigkeiten  

  • Miltenberg sieht rot

    DER VEREIN SIEHT ROT     Die Mitglieder des Turnverein Miltenberg sehen in der Tat rot. Doch auf eine erfreuliche Art und Weise. Alle M...
  • Selbstverteidigung für Rot-Kreuz-Gruppen

    BRK-Bereitschaften bei einer gemeinsamen Weiterbildung "Selbstverteidigung" beim TVMiltenberg. Miltenberg. Bereitschaftsleiter Dieter Fleckenstein ...
  • Selbstverteidigung für Rot-Kreuz-Gruppe Höpfingen

      Tritte, Klammern und Entgegenkommen Selbstverteidigung für Mitglieder das Deutsches Rotes Kreuz - Ortsverein Höpfingen Miltenberg. Erstau...
  • Trainingszeiten Ausfall Churfrankenhalle

    Trainingsausfall In der Zeit vom 18.06.2018 bis 26.06.2018 ist der Hallenteil 2 (Bühnenseite bzw. Hallenteil Richtung Gartenstraße) für den Trainings...
  • RETTE wer kann

    "Rette wer kann" - Das Motto des Zelt-Wochenendes der Aikido- und Judokas Viel Glück mit dem Wetter und ein umfangreiches Programm hatten die Teilneh...
   

Die nächsten Termine  

Keine Termine
   
Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
   
© Turnverein Miltenberg 1862 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen