Mi21Mai2014

1166 hits

Nofälle im Sport

Seminar mit Dr. Dieter Meesmann

Miltenberg. Zu einem Seminar mit dem Thema Notfälle im Sport hatte Dr. Dieter Meesmann am Freitag in den Räumlichkeiten des Turnverein Miltenberg geladen. Beleuchtet wurden die verschiedensten Szenarien der Akutfälle, bei denen die Übungsleiter bis zum Eintreffen des Sanitätsdienstes überbrücken und damit wertvolle Minuten sinnvoll ausnutzen. Viel hänge davon ab, wie schnell man einer leblosen Patienten die Bewusstseinslage überprüfe und entsprechende Maßnahmen ergreife, sei es der Hilferuf, die stabile Seitenlage oder gar eine Herzdruckmassage und Beatmung. Denn eine Minderversorgung des Gehirns, so Meesmann habe nach bereits 4 Minuten irreparable Hirnschädigungen zur Folge. Ein herbeigerufener Sanitätsdienst oder Arzt könne in der Regel erst nach 9 Minuten vor Ort sein, um so wichtiger sei der eigene Einsatz am Notfallpatienten. Die Seminarteilnehmer konnten ihren Einsatz an einer Demonstrationspuppe üben und sogar die Handhabung eines Defibrillators ausprobieren.

  • Zugriffe: 450
  • Zugriffe: 433
  • Zugriffe: 406
  • Zugriffe: 453

Etwas enttäuschend war die Zahl der Teilnehmer, da es doch von immenser Wichtigkeit ist. Man sollte sich vor Augen halten, was man erwarten würde, wenn man selbst zu einem Notfall werden würde. Vielleicht kommt dann der eine oder andere auf den Gedanken, wie wichtig die erste Hilfe ist.

Helga Ackermann

   

Neuigkeiten  

   

Die nächsten Termine  

Keine Termine
   
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   
© Turnverein Miltenberg 1862 e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen